Scharfsüße Schoko-Pfeffer-Kekse

Zutaten für ca. 35 Kekse

250 g Mehl
60 g Zucker
1 Ei
125 g gesalzene Butter
1 EL Kakaopulver (70% Kakao)
45 g Puderzucker
200 g Marzipanrohmasse
je 20 g Kampot Rouge und Kampot Noir
150 g Kuvertüre
1 El Butter
 

Herstellung

Für scharfsüße Schoko-Pfeffer-Kekse zuerst Mehl, Zucker, Ei und Butterflöcken zu einem glatten Teig verkneten. In Frischhaltefolie ca. eine Stunde kühlen, in der Zwischenzeit den Backofen auf 180 ºC vorheizen. Die Arbeitsfläche mit Mehl bestäuben, den Teig darauf ca. drei Millimeter dick ausrollen und kleine Quadrate (ca. 3,5 cm Seitenlänge) ausstechen. Backblech mit Backpapier auslegen,die Plätzchen darauf anrichten und im Ofen ca. zehn bis zwölf Minuten backen.

Für die Füllung Kakao und Puderzucker sieben und zusammen mit dem Marzipan und ⅔ des Pfeffers, fein gemahlen zu einer glatten Masse verkneten und zu einer Rolle formen. In Frischhaltefolie wickeln und ca. 20 Minuten kalt stellen. Die Marzipanrolle in ca. 35 Scheiben schneiden. Jede Scheibe auf einen abgekühlten Keks legen, einen zweiten Keks darauflegen und leicht andrücken.

Für die Verzierung die Kuvertüre mit einem Esslöffel Butter über einem heißen Wasserbad schmelzen lassen und gut verrühren. Die Kekse dann darin eintauchen, die feuchte Schokolade mit grobem Pfeffer bestreuen und trocknen lassen.
 
Quelle: Adam, Birgit, Becker, Natascha; Gesund mit Chili und Pfeffer. Herbig-Verlag 2009