Pfeffer aus Nepal ist meistens ein wild wachsender Pfeffer. Zum Beispiel wächst der Timut Pfeffer in Nepal. Er ist eine Variante des Sichuanpfeffers. Timut Pfeffer wird in der Nepali-Küche vor allem für Curries und Pickles verwendet, allerdings fast immer in sehr kleinen Mengen, die das Essen mit dem Aroma würzen, aber nicht schärfen. Dieser Pfeffer ist Magie: Sie können ihn mit süßen wie auch salzigen Speisen kombinieren. Der Pfeffer eignet sich hervorragend für Fisch, Jakobsmuscheln und Fleisch. Und mit seiner filigranen Zitrus-und Grapefruitaroma, geht er sehr gut mit Schokolade Desserts, Obst und Marmeladen. Der Pfeffer kann sowohl in der Mühle als auch im Mörser benutzt werden.