Patisson Linsensuppe mit Kokos

Patisson-Linsensuppe mit Kokos

Zutaten

Sommerkürbis Patisson, klein ca. 800g
300 g rote Linsen
4 Karotten
3 Lauchzwiebeln
2 Dose Kokosmilch
2 Stangen Zitronengras
Butter oder Öl zum anbraten
1 Liter Gemüsebrühe (selbstgemacht oder vom Würfel)
Timut Pfeffer
Schwarzer Pfeffer (Kampot Noir oder Indischer Bergpfeffer)
Salz

Herstellung

Für die Patisson-Linsensuppe mit Kokos Kürbis schälen und in kleine Würfel schneiden, Karotten säubern, nicht schälen und in kleine Würfel schneiden, Lauchzwiebeln säubern und Ringe schneiden.

Lauchzwiebeln, Patisson Kürbis und Karotten in Butter oder Öl (ganz nach belieben) anbraten, anschwitzen und danach die roten Linsen dazu geben. Alles auf kleiner Flamme köcheln lassen, viel umrühren damit nichts anbrät.

Salzen. Timut Pfeffer mörsern und dazugeben. Im Unterschied zum schwarzen Pfeffer ist es beim Timut Pfeffer ratsam ihn lange mit zu garen, damit er sein ganzes Aroma ausgeben kann und besonders mit den Linsen sich verbindet.

Dann die beiden Stangen Zitronengras dazugeben. Diese vor dem Pürrieren wieder rausnehmen. Nach ca. 10 bis 15 Min die Kokosmilch dazugeben und die Gemüsebrühe. Jetzt alles für etwa 20 Min köcheln lassen.

Wenn Sie wollen können Sie Suppe jetzt pürieren, ist aber kein Muss. Zum Abschluss noch mit schwarzem Pfeffer, gerne Kampot Noir oder Indischer Bergpfeffer abrunden.

Shopping Cart
Scroll to Top