Frischer Pfeffer

Frischer Pfeffer

Frischer Pfeffer ist ein gustatorischer Genuss. Ob ein Pfeffer frisch ist oder nicht unterliegt verschiedenen Bedingungen.

Wann wird frischer Pfeffer geerntet?

So ist es wichtig zu wissen wann der Pfeffer geerntet wurde. Dabei haben die Pfeffer in den verschiedenen Anbaugebieten unterschiedliche Erntezeiten. Der Pfeffer in Kambodscha wird in den Monaten von März bis Mai geerntet. Der Pfeffer in Indien wird dagegen bereits im Februar geerntet, Langer Pfeffer auf Sumatra wird bis zu zweimal im Jahr geerntet.

So unterschiedlich die Erntezeiträume sind, gemeinsam ist allen Pfeffern, dass bei der Ernte keine Maschinen eingesetzt werden, diese könnten die zarten Beeren zerstören. Alle Pfeffer werden von Hand gepflückt und in Körben gesammelt. Danach werden die Pfeffer in der Sonne getrocknet. Nach dem Trocknen werden die Pfeffer, ebenfalls wieder mit der Hand, durch Sieben aussortiert. Die besten ganzen Pfefferkörner werden verpackt.

Wie wird der Pfeffer gelagert?

So lange es braucht, den Pfeffer sanft in der Sonne zu trocknen, um sein volles Aroma zu entfalten, so schnell ist es bei falscher Lagerung auch wieder verschwunden. Denn das Aroma und der Geschmack des Pfeffers sind äußerst flüchtig. Daher ist es wichtig, ihn licht- und staubgeschützt zu lagern. Ich habe lange recherchiert und gesucht, um eine Verpackung zu finden, die dies gewährleistet.

Und ich habe dabei aus der Geschichte gelernt: Schon in alten Kulturen versuchten die Menschen, ihre hochwertigen, aus der Natur isolierten Substanzen gegen lichtinduzierte Abbauvorgänge zu schützen. So benutzen die hochentwickelten Ägypter zum Beispiel violette Gläser und goldene Behälter zum Aufbewahren wertvoller Essenzen. Seither wurden viele neue Verpackungsmaterialien eingeführt. Glas hat dabei bis heute die Nase vorn – trotz seiner Zerbrechlichkeit.

Doch die verschiedenen Farbvarianten der traditionellen Glassorten (Weiß-, Braun-, Blau-, und Grün-Glas) sind im sichtbaren Lichtspektrum durchlässig und bieten somit nicht genügend Schutz gegen die vom Licht verursachten Abbauprozesse. Deshalb ist das von mir verwendete Glas ein Violett-Glas, ganz nach dem Vorbild der alten Ägypter. Es verhindert die Lichteinstrahlung am besten und erhält so Aroma und Geschmack am längsten. Und es ist dazu auch 100 % wiederverwertbar.

Frischer Pfeffer: gemahlen oder gemörsert?

Zu guter Letzt, entscheidet über die Frische auch, ob man Pfeffer kauft, der bereits gemahlen ist oder ganze Körner. Das Aroma von Pfeffer (wie von vielen anderen Gewürzen) ist so flüchtig, dass es nie taugt, diesen gemahlen zu kaufen. Nein, Körner müssen es sein. Und ob Sie den Pfeffer dann mörsern oder mahlen, das obliegt Ihnen oder dem Rezept zu dem der Pfeffer benutzt wird.

Frischer Pfeffer kaufen

Shopping Cart
Scroll to Top