,

Würziges Pfeffersteak mit Cognac-Sahne-Sauce

Würziges Pfeffersteak mit Cognac-Sahne-Sauce

Für 4 Personen, 40 Min Zubereitungszeit

 

Zutaten

4 Rindersteaks á 150 g
2 TL weiße Pfefferkörner (gerne Sri Lanka Blanc oder Kampot Blanc)
2 TL schwarze Pfefferkörner (am Besten Sri Lanka Noir)
1 TL Tasmanischer Bergpfeffer
2 Karotten
400 g Bandnudeln
2 EL Sonnenblumenöl
Salz
100 ml Gemüsebrühe
100g Sahne
3 EL Cognac
50 g Crème fraiche

Herstellung

Für das würziges Pfeffersteak die Steaks trocken tupfen und auf beiden Seiten mit den grob zerkleinerten Pfefferkörnern ummanteln. Dabei den Tasmanischen Pfeffer in jedem Fall nur im Mörser zerkleinern. Die Karotten schälen und längs in feine Streifen hobeln. Die Nudlen nach Packungsanweisung zubereiten.

Vier Minuten vor Ende der Kochzeit die Karottenstreifen zugeben und mitgaren. Das Öl erhitzen und die Steaks darin bei starker Hitze auf jeder Seite eine Minute anbraten. Dann die Temperatur etwas reduzieren und das Fleisch vorsichtig wenden, damit der Pfeffer nicht abfällt. Pro Seite weitere drei bis vier Minuten braten, herausnehmen, mit Salz würzen und warm halten (im geheizten Backofen oder mit Alufolie).

Den Bratensatz mit Gemüsebrühe,Cognac und Sahne einkochen. Danach Crème fraiche einrühren, Sauce weiter einkochen lassen und mit Salz und Pfeffer würzen. Nudeln und Karotten abgießen, mit je einem Steak anrichten und mit der Sahnesauce servieren.

Quelle: privat