Garnelen im Teigmantel

Zutaten

1/2 kg Garnelen
1 kleine rote Zwiebel, schälen und hacken
1 Tasse Mehl, falls möglich Tempuramehl (Reismehl)
2 – 3 Eigelb, verrühren
1 Prise Zucker
Salz
Timut Pfeffer
Öl, zum Braten

Zum Anrichten:
1 große Tomate, in Scheiben schneiden
1 Gemüsezwiebel, schälen, in Scheiben schneiden, dan ca. 30 min. in Reisessig einlegen
ein paar Esslöffel süße und scharfe Sojasoße

Herstellung

Für Garnelen im Teigmantel die Garnelen schälen und das Schwanzende dran lassen, am Rücken aufschneiden und den schwarzen Darm herausnehmen, waschen und abtropfen lassen. Oder bereits geschälte Garnelen kaufen. Bitte darauf achten wo die Garnelen herkommen und wie sie gefischt worden.

Mehl mit etwas Salz in eine Schale geben und rühren – Wasser nach und nach dazugeben und zu einem dickflüssigen Teig verrühren.
Garnelen, gehackte, rote Zwiebeln, Salz, Zucker und Eigelb in eine Schale geben und gut vermengen. Danach den Timut Pfeffer im Mörser zerkleinern und ebenso dazugeben.
Reichlich Öl in einer tiefen Pfanne erhitzen – Garnelen einzeln in den Teig tauchen, in das heiße Öl geben und goldbraun braten, aus der Pfanne nehmen und auf Küchenpapier legen, damit das überschüssige Öl entfernt wird.

Einen Servierteller mit Tomaten- und Zwiebelscheiben belegen, frittierte Garnelen darauf verteilen und heiß mit Sojasoße servieren.