Tasmanischer Pfeffer

Tasmanischer Pfeffer

Tasmanischer Pfeffer ist ein wild wachsender Pfeffer. Dabei besitzt er im ersten Moment ein süßliches dann feuriges Aroma. Noten von Wacholder, Johannisbeeren und Lorbeer. Somit passt er zu exotischen Früchten, Käse und Fisch. Das scharfe Prinzip des tasmanischen Pfeffers ist Polygodial, eine Sesquiterpene-Verbindung. Diese Verbindung kommt auch in großer Menge im Wasserpfeffer und in Spuren in der Parakresse vor. Aromagebend ist auch der enthaltene Stoff Safrol, der auch in Gewürzen wie Zimt, Muskat oder Lorbeer für einen wohlig warmen Geschmack verantwortlich ist.

Bekannt aus:

Zeit Magazin
Men's Health
Gourmet Traveller
essen & trinken
emotion slow
Beef
Der Tagesspiegel
Food and Travel
die tageszeitung
Cover
Der Feinschmecker
Vital
Happinez
Living at Home
Brigitte Woman

PURE PEPPER JOURNAL

Rezepte mit Pfeffer, Wissenswertes und Unbekanntes über Pfeffer, Fotos von meinen Reisen in Pfefferanbaugebiete und vieles mehr ... Jetzt entdecken

NEWSLETTER

Melden Sie sich zum Newsletter von Pure Pepper an und erhalten Sie vier Mal im Jahr Neuigkeiten, Angebote und Informationen zu Pfeffer.
Der Newsletter kann natürlich jederzeit über einen Link im Newsletter wieder abbestellt werden.