schwarzer Pfeffer

schwarzer Pfeffer

Schwarzer Pfeffer - Das neue, uralte Heilmittel

Schwarzer Pfeffer war ursprünglich in den feuchten Monsumwäldern Indiens beheimatet. Heute wächst schwarzer Pfeffer aber auch in Brasilien, Indonesien, Malaysia, auf Sri Lanka und Kambodscha. Die kugeligen Beerenfrüchte des immergrünen Pfefferstrauches wachsen an Rispen, die den Johannisbeeren ähneln. Schwarzer Pfeffer wird aus den unreifen grünen oder den kurz vor der Reife stehenden gelben Früchten gewonnen. Und dann schonend getrocknet. Durch das Trocknen in der Sonne werden die Aromen der Schale konserviert, was ihn so besonders intensiv macht. Die Trocknung läßt die Körner außerdem schwarz und runzlig werden.
 
 
 

Bekannt aus:

PURE PEPPER JOURNAL

Rezepte mit Pfeffer, Wissenswertes und Unbekanntes über Pfeffer, Fotos von meinen Reisen in Pfefferanbaugebiete und vieles mehr ... Jetzt entdecken

NEWSLETTER

Melden Sie sich zum Newsletter von Pure Pepper an und erhalten Sie vier Mal im Jahr Neuigkeiten, Angebote und Informationen zu Pfeffer.
Der Newsletter kann natürlich jederzeit über einen Link im Newsletter wieder abbestellt werden.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen