Lachs mit Minze-Zitrus-Pfeffer

Lachs mit Minze-Zitrus-Pfeffer

Zutaten

ca. 450 – 500 g Lachs, ein mittleres bis großes Schwanzstück, filetiert

25g brauner Zucker

8 EL Meersalz

1 EL weißer Pfeffer (Empfehlung Sri Lanka Blanc oder Penja Blanc)

½ EL Timut Pfeffer

4 EL Gin

Abrieb von einer unbehandelten Zitrone

Abrieb von einer unbehandelten Orange

Eine Handvoll Minze

Eine Handvoll Dill

Zubereitung

Fisch prüfen ob noch Schuppen oder Gräten vorhanden sind, mit Küchenkrepp abwischen. Zucker und Salz in einer Schüssel mischen, den grob gemahlenen weißen Pfeffer dazugeben. Den Timut Pfeffer mösern und ebenfalls dazugeben. Gin und abgeriebene Orange und Zitrone hinzugeben.

Minze und Dill grob hacken und in die Mischung rühren. Den Fisch in eine große, flache Backform oder auf eine Platte legen und die Mixtur mit den Händen darüber verteilen. Ein Stück Frischhaltefolie über den Fisch legen und mit etwas beschweren.

Der Fisch für mindestens 24 aber höchsten 48 Stunden im Kühlschrank lassen. Herausnehmen und gründlich mit Küchenkrepp abtupfen. Jedes Körnchen Salz muss entfernt werden. Fertig!

Den Fisch hauchdünn wie Räucherlachs schneiden. Genießen, zum Beispiel zu hart gekochten Eiern. Gut verschlossen hält sich der Fisch 2 bis 3 Tage im Kühlschrank.