Kichererbsensalat

Kichererbsensalat

Leckerer Sattmacher an heißen Tagen

Zutaten

1 Dose Kircherbsen (etwa 240g Abtropfgewicht)
1 Bio Salatgurke
1 Granatapfel
1 rote Zwiebel
1 Stück frischer Ingwer (etwa 2 cm)
150g Jogurt
2 EL Limettensaft
¾ TL gemahlener Kreuzkümmel
¼ TL Chilipulver
Salz
1 Prise Zucker
4-5 Stängel Minze
2 EL Mandelstifte
½ TL Siltimur
½ TL schwarzer Pfeffer (meine Empfehlung: Sri Lanka Noir)

Zubereitung Kichererbsensalat

Die Kichererbsen in ein Sieb gießen, kurz mit kaltem Wasser abbrausen und abtropfen lassen. Gurke waschen, vierteln und in kleine Stücke schneiden. Den Granatapfel halbieren, und Kerne herausbrechen. Zwei Esslöffel zum Garnieren beiseitelegen. Zwiebel schälen und in feine Würfel oder sehr dünne Ringe schneiden. Alles in eine Schüssel geben.


Den Ingwer schälen, ganz fein würfeln und reiben und mit Jogurt, Limettensaft, Kreuzkümmel und Chilipulver verrühren. Den Timut Pfeffer und den Schwarzen Pfeffer fein mörsern und in das Dressing verrühren. Mit Salz und Zucker abschmecken. Minze waschen, trockenschütteln, Blättchen abzupfen und fein hacken. Etwas davon beiseitelegen, den Rest unter den Jogurt rühren.


Das Joghurtdressing unter die Kichererbsenmischung mengen. Dann den Salat im Kühlschrank möglichst noch eine Stunde durchziehen lassen. Kurz vor dem Servieren die Mandelstifte in einer Pfanne ohne Fett leicht braun rösten und abkühlen lassen.


Zum Schluss die aufgesparten Granatapfelkerne und die Minze über den Kichererbsensalat streuen.

Shopping Cart
Scroll to Top