für 4 Personen, 20 Min Zubereitungszeit, leichter Schwierigkeitsgrad

Zutaten

Zitronenbutter:
125 g weiche Butter
1 Knoblauchzehe
1 TL Salzblüte (Fleur de Sel)
1 TL abgeriebene Schale von einer unbehandelten Zitrone
2 EL fein geriebener Parmesan
2 EL frisch gehackte Kräuter (Dill, Schnittlauch, Kerbel)

Lachs:
4 Lachsfilets
2 EL zerstoßener schwarzer Pfeffer
Sahniges Kartoffelpüree als Beilage
Kresse zum Garnieren

Herstellung

Die Butter, den Knoblauch, die Salzblüte, die Zitronenschale und den Parmesan im Mixer zu einer glatten Paste pürieren. Die gehackten Kräuter unterrühren. Die Kräuterbutter zu einer Rolle formen, in Frischhaltefolie einwickeln und im Gefrierschrank 30 Minuten fest werden lassen. Anschließend in dicke Scheiben schneiden.

Den Pfeffer auf einem Teller ausbreiten und die Lachsfilets von beiden Seiten fest hineindrücken, sodass sie gleichmäßig bedeckt sind. Unter dem vorgeheizten Backofengrill je nach gewünschter Gargrad 5-7 Minuten grillen.

Auf jedes Lachsfilet eine Scheibe Zitronenkräuterbutter setzen. Den Lachs mit der Kresse garnieren und mit einem cremigen Kartoffelpüree als Beilage servieren.

Quelle: Vassallo, Jody “Salz und Pfeffer”, Christian Verlag 2006