Gefüllte Süßkartoffel

Zutaten

4 mittelgroße Süßkartoffeln

400 g Hack (Lamm oder Rind)

1 mittelgroße Zwiebel

½ TL Timut Pfeffer

Olivenöl

Salz

Etwas frisch gemörserten schwarzen Pfeffer

Ein wenig gehackte Minze

Zubereitung

Die Schalen der Süßkartoffeln säubern und sie etwa 45 Minuten bei 180 °C im vorgeheizten Ofen backen. Währenddessen Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und das Hackfleisch flach darin verteilen. Das Fleisch von unten braun werden lassen, dann zerteilen und den Rest gleichmäßig anbräunen, dabei gelegentlich umrühren. Wenn es schön braun geworden ist, vom Herd nehmen und in einen Schüssel umfüllen.

Im nächsten Schritt eine mittelgroße Zwiebel schälen, in feine Ringe schneiden. Dann in der Pfanne mit etwas Öl ein wenig Farbe anbraten. Den Timut Pfeffer mörsern oder mit einem Messer hacken und dazugeben. Wenn Zwiebeln und Pfeffer schön angebraten sind, alles zu dem Hack geben und mit Salz, etwas schwarzem frisch gemörserten Pfeffer und ein wenig gehackter Minze (optional) würzen.

Sobald die Kartoffeln ganz durch sind, aus dem Ofen holen. Achtung heiß! Von jeder Kartoffel oben eine Scheibe abschneiden, diese wird als Deckel verwendet. Mit einem Löffel das Innere der Kartoffel in eine Schüssel schaben, bis vier hole Schalen entstanden sind. Die Schale ist dünn und brüchig, daher vorsichtig arbeiten.

Diese Schalen in eine Bratform setzen. Kartoffelmasse mit dem Fleisch vermischen und wieder in die Schalen füllen. Wenn etwas von der Füllung übrig bleibt, daneben in die Bratform geben. Die Deckel aufsetzen und 15 – 20 Minuten backen, bis sie durch und heiß sind.