Cannellini-Ricotta-Salat

Cannellini-Ricotta-Salat

Zutaten

200g getrocknete Cannellini-Bohnen
200g getrocknete Borlotti-Bohnen
200g getrocknete Flageolet-Bohnen
3 Lorbeerblätter
150 ml Olivenöl
4 Zweige Rosmarin
350g Tomaten, verschiedene Größen und Sorten
1 kleines Bund Petersilie
200g Ricotta
Schwarzer Pfeffer
Tasmanischer Pfeffer

Zubereitung

Im ersten Schritt die Bohnen nach Sorten über Nacht in reichlich kaltem Wasser einweichen. Am nächsten Tag Wasser abgießen, immer noch getrennt – mit frischem Wasser zum Kochen bringen. Schaum abschöpfen, ein Lorbeerblatt zugeben und die Temperatur auf ein leichtes Köcheln herunterschalten. Bohnen so lange kochen bis sie zart, aber nicht weich sind.

Nach ca. 30 Minuten Kochzeit können die Bohnen gesalzen werden, nicht vorher, das kann die Bohnen zäh machen. Sobald die Bohnen zart gar sind, in ein Sieb abgießen. In eine Schüssel geben (ohne Lorbeerblätter) und mit etwas Olivenöl befeuchten, leicht durchmischen und beiseitestellen.

Im nächsten Schritt Tomaten mit den Rosmarinzweigen und den 150ml Olivenöl in einem großen heißen Ofen erhitzen. Die Tomaten so lange schmoren lassen, bis sie weich sind und gerade anfangen aufzuplatzen.

Zum Schluss die Bohnen in den Topf zu den Tomaten schütten und ganz vorsichtig unter die Tomaten heben. Die Petersilie grob hacken und mit den Bohnen vermischen. Mit grob gemörsertem schwarzem Pfeffer würzen.

Ricotta in klumpen brechen und auf den Salat legen. Jetzt noch ein paar grob gemörserte Körner des Tasmanischen Pfeffer drüberstreuen. Gib einen schönen Farb- und Geschmackseffekt. Servieren.

Shopping Cart
Scroll to Top